Rezension zu „Der Nussknacker und die vier Reiche“

Rezension zu „Der Nussknacker und die vier Reiche“

17. Februar 2019 0 Von Nicky Mohini

„Der Nussknacker und die vier Reiche“ ist das Hörbuch, passend zum gleichnamigen Kinofilm.
 
Hier ein paar Daten zum Hörbuch:

Titel: Der Nussknacker und die vier Reiche
Sprecher: Marie Bierstedt
Verlag: Der Hörverlag
Preis: Audio CD 9,99 €
Erscheinungsdatum: 1. Oktober 2018
Laufzeit: 6h 8min
Bewertung: 4 Sterne

Rezension

Mit dem Tod ihrer Mutter bricht für die junge Clara eine Welt zusammen. Das Einzige, was ihr von ihr geblieben ist, ist ein verschlossenes Geschenk, dessen Schlüssel fehlt. Mit der Hilfe ihres Patenonkels erhält sie diesen und gelangt dabei in eine geheimnisvolle, unbekannte Welt, die voller Fantasie steckt, wo ihr der Schlüssel aber sofort gestohlen wird. In dieser Welt gibt es 4 Reiche: das Reich der Blumen, das Reich der Schneeflocken, das Reich der Süßigkeiten und ein viertes Reich, das völlig zerstört und verlassen wirkt. In diesem vierten Reich soll eine böse Regentin leben, die diese ganze Parallelwelt zerstören will. Für Clara steht fest, sie muss die Welt, die ihre Mutter geschaffen hat, retten. Doch dies erweist sich als schier unlösbare Aufgabe. Mithilfe der Zuckerfee, einem Soldaten und den anderen Regenten versucht sie alles, um dieses gesamte magische Reich zu erhalten und gerät dabei in große Gefahr. Kann Clara den Schlüssel ihrer Mutter wiederfinden und ihre Welt retten?

Das Cover zeigt Clara, die auf einer Brücke vor dem reich verzierten Palast steht, der in den vier Reichen zu finden ist. Um sie herum erkennt man Soldaten, eine Eule und viele weitere Details. Es wirkt einfach magisch und wunderschön.

Marie Bierstedt ist eine meiner liebsten Hörbuchsprecherinnen. Sobald ich ihre Stimme höre, bin ich fasziniert und vollkommen in der Geschichte drin. Sie spricht mit so viel Liebe, Hingabe und Emotion, was mich jedes Mal total begeistert. Auch wie sie die verschiedenen Charaktere imitiert und ihnen Leben einhaucht, ist einfach genial.

Das Hörbuch wird aus der Sicht von Clara, Marie und Zuckerfee erzählt. Dadurch kann man auch viel über die Vergangenheit von Marie erfahren, und wie sie die Reiche erschaffen hat.

Clara ist eine junge Tüftlerin und hat alles, was sie kann, von ihrer Mutter Marie gelernt. Sie liebt es zu verstehen, wie verschiedene Maschinen oder Ähnliches funktionieren und geht darin vollkommen auf. Seit dem Tod ihrer Mutter fühlt Clara sich vollkommen allein und scheint nicht so wirklich zu wissen, wie ihr Leben weiter verlaufen soll. Mit dem Weihnachtsgeschenk, das ihre Mutter vor ihrem Tod für sie eingepackt hat, beginnt für sie eine abenteuerliche und magische Reise, die ihr mehr abverlangt, als sie es nur hätte ahnen können. Clara muss mutig und stark sein und vor allem an sich glauben.

Marie ist eine unglaublich gütige und liebevolle Person, die ein riesengroßes Herz hat. Sie besitzt ein unglaubliches Talent, was das Tüfteln betrifft, und es ist ihre liebste Beschäftigung. Sie hat all ihre guten Eigenschaften an ihre Tochter Clara weitergegeben. In ihrer Kindheit hat sie sehr viel Zeit mit Zuckerfee verbracht und hat immer einfach alles für sie getan.

Zuckerfee war die beste Freundin von Marie. Die beiden waren einfach unzertrennlich und einfach wunderbar zusammen. Sie haben so viele schöne und tolle Abenteuer erlebt. Zuckerfee ist ein sehr interessanter und außergewöhnlicher Charakter. Manchmal kann sie ein wenig egoistisch wirken, doch man darf auch nicht vergessen, woher sie kommt und das vieles neu für sie ist.

Anfangs war ich nicht ganz so begeistert, was sich nach einiger Zeit jedoch gelegt hat. Mir hat es gut gefallen, dass die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven erzählt wird, weil man die Charaktere so viel besser kennenlernen kann. Man konnte die Magie während des Hörens fast spüren und die magische Welt von Marie hat mich sehr beeindruckt. „Der Nussknacker und die vier Reiche“ ist eine wirklich schöne Geschichte für Fans von Magie, Fantasie und Abenteuer.