[Rezension] Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene

[Rezension] Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene

6. September 2019 0 Von Grey

Das Leben als Banshee wird nie langweilig und auch dieses Mal zieht Livie die Gefahr nicht nur an, sondern stellt sich ihr entgegen.

Details zum Buch:
Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene
Miriam Rademacher
Sternensand Verlag
6,99 € E-Book / 14,90 € Taschenbuch

12. Januar 2018
365 Seiten
Banshee Livie #2
4 Sterne

Inhalt:
Kaum hat Livie sich mit ihrem Tod arrangiert und in ihrem Job als Banshee eingefunden, gerät alles um sie herum wieder aus den Fugen. Eine tödliche Gefahr bedroht nicht nur ihre Freunde, sondern die ganze Welt. Und so stürzt sich Livie in ihr nächstes Abenteuer und stellt sich mutig ihrem gefährlichen Gegner. Doch diesmal hat sie sich mit der Zeit selbst angelegt und die lässt nicht mit sich handeln…

Erster Eindruck zum Buch:
Die bunten Cover in immer einer anderen Farben gefallen mir sehr. Die Elemente auf dem Cover machen mich neugierig darauf inwiefern sie zum Inhalt passen.

Protagonisten:
Livies unschlagbarer Humor ist das tollste an ihr. Auch das sie sich nicht davor scheut sich einer Gefahr zu stellen, macht es umso spannender von ihr zu lesen.
Walt ist ein Geheimniskrämer wie er leibt und lebt. Ich mag ihn, trotz der sehr verschlossenen Art. Man unterstellt ihm keine bösen Motiven. Er klärt Dinge nur am liebsten selbst und mit so wenig Gesprächen wie möglich.
An interessanten Nebencharakteren mangelt es definitiv nicht. Es war spaßig ihren Dialogen zu folgen und das Zusammenspiel der Gruppe zu beobachten.

Meine Meinung:
Das Livie einiges erlebt in diesem Band, wäre etwas untertrieben zu behaupten. Der Mix aus ereignisreichen Momenten und jenen wo sich langsam aber sicher zeigt, das man mehr erfährt, halten sich die Waage. Die Abenteuer die sie bestreiten wären für mich anders als bisher gelesen. Nicht weil die Autorin das Rad namens „Fantasy“ neu erfunden, sondern Dinge anders beschrieben hat. Und so konnte sich die Vorstellung die man im Kopf hat, besser aufbauen.