[Rezension] Countdown to Noah: Gegen Bestien

[Rezension] Countdown to Noah: Gegen Bestien

23. Dezember 2018 0 Von Grey

Details zum Buch:

Countdown to Noah: Gegen Bestien
Fanny Bechert
Sternensand Verlag
4,99€ E-Book / 12,95€ Taschenbuch / Hörbuch bei Audible erhältlich

17. September 2017
300 Seiten
Countdown to Noah # 1
5 Sterne

Inhalt:
In einer Welt, in der Menschen zu wilden Bestien – sogenannten Noahs – mutieren, zählt für die siebzehnjährige Cassidy nur, ihre kranke Schwester zu beschützen. Als sie dabei von einem Noah gebissen wird, bleiben ihr noch genau dreißig Tage, eh sie selbst zu einem Monster wird. Nur mit der Hilfe des Rebellen Daniel hat sie eine Chance, rechtzeitig Medizin zu beschaffen. Aber wer hilft schon einer tickenden Zeitbombe, deren kleinste Berührung zur eigenen Ansteckung führen kann?

Erster Eindruck zum Buch:
Eine Frau, zerstörte Gebäude und Licht, das allem ein postapokalyptisches Feeling gibt, machen das Cover für mich zu einem richtigen Hingucker. Auch die Gestaltung des Innenlebens konnte mich auf den ersten Blick überzeugen.

Protagonisten:
Cassidy ist sehr mutig und entschlossen. Das Risiko, dem sie sich stellt ist immens und doch verliert sie nicht ihren Kampfeswillen. Die Stärke die sie an den Tag legt, ist in Anbetracht ihres Alters wirklich beeindruckend.
Daniel ist sehr vorsichtig und man spürt das er sich durch seine Art schützen möchte. In der Welt in der sie leben, wundert mich das allerdings wenig.
Jeff ist ein sehr amüsanter Charakter, der sehr selbstbewusst, aber auch ein wenig großspurig ist, auf die unterhaltsame Weise.

Meine Meinung:
Sehr spannend, aber es passiert nicht zu viel Schlag auf Schlag, was ich sehr angenehm beim Lesen finde. Richtig tolle Geschichte, mit einem Thema das so hoffentlich nicht passiert. Ich hatte Spaß beim Lesen der verschiedenen Situationen, denn neben der Spannung, kam auch eine gewisse Selbstironie bei der Protagonistin nicht zu kurz.