[Rezension] Der Märchenschreiber – Die Grimm Chroniken #22

[Rezension] Der Märchenschreiber – Die Grimm Chroniken #22

30. Oktober 2020 0 Von Grey

»Deine Geschichte ist noch nicht zu Ende, sondern sie beginnt gerade erst. Dir steht Großes bevor, Jacob Grimm.«

Details zum Buch:
Der Märchenschreiber
Maya Shepherd
Sternensand Verlag
1,99 € E-Book / 8,90 € Taschenbuch

06. November 2020
184 Seiten
Die Grimm Chroniken #22
5 Sterne


»Deine Geschichte ist noch nicht zu Ende, sondern sie beginnt gerade erst. Dir steht Großes bevor, Jacob Grimm.«
Als Jacob auf dem Spiegelball von der bösen Königin in ihren Spiegel gerissen wird, ahnt er nicht, dass dies der Beginn einer ganz besonderen Reise ist. Wundersame Orte offenbaren sich ihm in den Sieben Weltmeeren, einer fantastischer als der andere. Dort begegnet er nicht nur Meerjungfrauen, Feen, Piraten und sprechenden Tieren, sondern auch sich selbst. Nur wenn er sich den Entscheidungen seiner Vergangenheit stellt, kann er deren Folgen in der Zukunft erkennen. Um die Gegenwart zu verändern, muss er sich seine Fehler eingestehen. Wie weit würde er gehen, um jene zu retten, die er liebt?


Der Prolog war für mich einer der besten Buchanfänge der Reihe. Fesselnd, geheimnisvoll und lässt einen doch wieder nur ein wenig hinter die Fassade blicken. Ich hatte sofort das Gefühl, das alles was ich zu wissen glaubte, mit diesem Band in ein anderes Bild gerückt werden könnte.


Ich sage oft das man die Charaktere von einer neuen Seite kennenlernt,aber in dieser Folge der Grimm Chroniken war es teilweise so, als würde man sie zum ersten Mal kennenlernen, alles war anders und doch konnte man sie noch immer erkennen, wie man sie bisher kannte. Und ich bin mir sicher, manche von ihnen habt ihr so noch nie gesehen. Ich habe mich sehr gefreut mehr über Jacob zu erfahren und wie es zu all dem kam, bevor wir das erste Mal auf Will treffen.


Diese Folge schenkt einem nochmal eine komplett andere Sichtweise. Man trifft bekannte Gesichter, aber der Fokus liegt auf dieser einen Person und dadurch lässt man sich auch anders auf die Geschichte ein. Die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft spielt einen sehr großen, wichtigen Faktor. Es macht Spaß zu sehen, wie die Autorin sich an vielen unterschiedlichen Märchen bedient. Auf der einen Seite war es ein bisschen Erholung von dem Trouble den vorherigen Folgen, aber dennoch interessant immer weiter und weiter zu lesen. Anders als sonst in die Chroniken einzutauchen. Es war alles anders und auf eine Art doch bekannt. Es war toll nach der Sommerpause mit diesem Band wieder in die Welt einzutauchen.