[Rezension] Der Siebenschläfer schlägt zurück

[Rezension] Der Siebenschläfer schlägt zurück

7. September 2020 0 Von Grey

Details zum Buch:
Der Siebenschläfer schlägt zu
Anika Sawatzki
Selfpublishing
3,99 € E-Book / Preis wird noch ergänzt € Taschenbuch

07. September 2020
300 Seiten
Die Siebenschläfer – Trilogie #2
5 Sterne


Spikes dunkles Geheimnis ist gelüftet. Er ist schuld daran, dass Julia im Visier eines Serienmörders ist. Doch nicht nur der Siebenschläfer, auch Arthur stellt ihr weiterhin nach. Unabhängig von Spikes Team begibt sie sich auf die Suche nach dem Mörder, der bald ein weiteres Opfer fordert.
Während Julia dem Siebenschläfer immer näher kommt, distanziert sich ihr bester Freund Alex von seinem Umfeld. Er kann nicht akzeptieren, dass Julia sich mit ihrem neuen Mitschüler Liam anfreundet. Doch nur über ihn kann sie das Geheimnis lüften, das die Pilgrims und McMillans vor Jahrzehnten verfeindete und schließlich zu der Katastrophe führte, die sich nun zu wiederholen droht.
Kann Julia Spikes Urteilsvermögen vertrauen? Wer ist der Siebenschläfer? Und wer hat die drei neuen Opfer auf dem Gewissen?


Die Grafik am Anfang hat mir sehr weitergeholfen um alles nochmal etwas aufzufrischen. Die Grafiken sind wieder schlicht aber einprägsam und sehr passend zum Inhalt. Es beginnt schon rasant, die Autorin lässt dem Leser / der Leserin nicht viel Zeit bevor es schon zur Sache geht. Gegenwart und Vergangenheit vermischen sich zu einem interessanten Geflecht, das Verwirrung stiftet.


Ich muss zugeben ich tue mir noch immer schwer Spike richtig einzuschätzen. Seine Persönlichkeit ist für mich oft sehr fließend. Wie Wasser greift man danach und trotzdem rinnt sie einem zwischen den Fingern hindurch. Julia musst durch die ganze Situation nicht nur wachsen, sondern tat es auch von sich aus, aber auf der anderen Seite merkt man das sie trotzdem nicht ausreichend ahnt, wie groß die Gefahr ist in der sie schwebt.


Band 2 hat mich an einigen Stellen überrascht, mich in die Irre geführt und auf eine ganze andere Fährte gebracht. Ich habe mich selbst erwischt das ich angefangen habe an Charakteren zweifeln, bei denen ich mir eigentlich sicher war auf welcher Seite sie stehen. Doch genau das ist das interessante, man kann es nicht nur in schwarz und weiß, Gut und Böse einteilen. Ich freue mich auf Band 3, denn das Ende ließ mich sprachlos und gespannt auf mehr zurück. Wie geht es weiter? Wer steht auf welcher Seite?
Ich glaube im Finale der Trilogie erwartet uns noch einiges und ich bin planlos wie die Autorin das alles auflösen will bzw. enden lassen.