[Rezension] Die verborgenen Insignien des Pan

[Rezension] Die verborgenen Insignien des Pan

10. September 2022 0 Von Grey

Details zum Buch:
Die verborgenen Insignien des Pan
Sandra Regnier
Carlsen Verlag
4,99 € E-Book / 8,99 € Taschenbuch / 11,99 € E-Box

05. Dezember 2013
368 Seiten
Die Pan-Trilogie #3
4 Sterne


Eigentlich sollte sich Felicity ja glücklich schätzen. Nicht nur scheinen plötzlich sämtliche Jungen aus ihrer Schule an ihr interessiert zu sein, sie ist auch bereits mit dem bestaussehendsten Typen Londons verlobt. Nur leider ist die Verlobung schon vor Jahrhunderten arrangiert worden und ihr Zukünftiger der etwas zu charmante Halbelf Leander FitzMor, der viel zu vielen Frauen den Kopf verdreht. Felicity kann sich einfach nicht entscheiden, ob sie ihn lieber schlagen oder ihm doch endlich den alles verändernden Kuss geben soll. Zu allem Überfluss spitzt sich auch die Lage in der Anderwelt zu und wieder hängt alles von Felicity ab. Nur sie kann die für die Elfen so wichtigen Insignien finden, muss dafür aber ziemlich durch die Zeit reisen…


Der Schuber der Taschenbücher ist einfach ein Hingucker. Farblich sind alle Cover gut aufeinander abgestimmt, sodass man sofort erkennt, das es eine Buchreihe ist. Mir fiel es leicht in die Geschehnisse einzutauchen, auch wenn natürlich nicht mehr alles präsent im Kopf hatte.


Lee ist wirklich bemüht ein Gleichgewicht zwischen dem was ihm beigebracht wurde und dem was er selbst erfährt und erlebt, zu finden. Er schaut auch mal über den Tellerrand alter Geschichten hinweg, indem er auf sein Bauchgefühl hört.
Felicity ist sich noch immer nicht ganz im Klaren, was sie eigentlich will, habe ich das Gefühl. Ihr Herz und ihr Verstand kämpfen gerne mal mit Logik gegen sie an. Bei alldem was geschieht und sie sich entgegenstellen muss, auch kein Wunder. Sie versucht immer beide Seiten einer Geschichte zu sehen und fair darüber nachzudenken.


An Action, Intrigen und Spannung fehlt es diesem abschließenden Band der Trilogie wirklich nicht. Auch dieses Mal finden wir uns an einzigartigen, spannenden Schauplätzen, über Jahrhunderte verteilt, wieder. Ich war überrascht die Veränderung einiger Charaktere mitzuerleben und wie sich das auf den Rest auswirkte. Für mich hat es der Buchreihe ein gutes Ende gegeben, da viele meiner Fragen beantwortet worden. Die Pan-Trilogie ist eine tolle Reihe voller Abenteuer, Geschichte und Fantasy.