[Rezension] Evig Roses: Diskretion will gelernt sein

[Rezension] Evig Roses: Diskretion will gelernt sein

17. März 2020 0 Von Grey

Sei diskret, loyal und enttäusch ihn niemals… und sei dabei so diskret wie möglich.

Details zum Buch:
Diskretion will gelernt sein
Jasmin Romana Welsch
Sternensand Verlag
3,99 € E-Book / 14,90 € Taschenbuch

23. November 2018
304 Seiten
Evig Roses #3
4 Sterne


Geheimnisse sind eine spannende Sache. Ob klein oder groß, peinlich oder düster, wir alle hüten mindestens eines. Bevor ich eine Escort war, war mein größtes Geheimnis die Schublade an meinem Nachttisch, in der ich meine Sextoys verstecke. Mann, ist das jetzt anders! Mein Bruder darf nicht wissen, dass sein Lieblingslehrer meinen Körper kauft, die Agentur darf nicht erfahren, dass ich Gratiszugaben gebe, und was ich alles über meine Bosse erfahre, ist intimer und vertraulicher als jeder Dildo in jeder Nachttischschublade der Welt! Ein Eisprinz, der mir nicht aus dem Kopf geht, ein Wikinger, der mich beinahe zerquetscht, und ein Vampir, der mir nach dem Vögeln die falschen Klamotten hinlegt. Willkommen in meinem Leben – möchte jemand tauschen? Ich biete dafür auch einen sexy Bi-Ex-Freund und meine Kröte von Bruder ist eigentlich auch ganz süß…

Es ist schwer bei Jasmins Büchern zu jedem einzelnen eine Rezension zu schreiben, denn in meinem Fall inhaliere ich sie regelrecht und die Grenzen zu dem was passiert in dem jeweiligen Band, verschwimmen dann oftmals wie alleine.


Am lustigsten finde ich tatsächlich die Gespräche, die Emma mit sich selbst im Stillen führt. Wenn man sich selbst immer wieder in ihrer Tollpatschigkeit wiederfindet, wenn auch nicht in genau dem Ausmaß und der Situation, ist das Lachen nicht weit. Perfekt um den Alltagsstress zu vergessen und in das unterhaltsame und chaotische Leben von jemand anderen einzutauchen.