[Rezension] „Famous in Love: Blitzlichtgewitter“

[Rezension] „Famous in Love: Blitzlichtgewitter“

29. Juli 2018 0 Von Grey

Details zum Buch:
Famous in Love: Blitzlichtgewitter
Rebecca Serle
Carlsen Verlag
10,99 € E-Book / 11,99 € Taschenbuch
28. Juli 2016
304 Seiten
Famous in Love #2
4 Sterne

Inhalt:
Beim Filmdreh auf Hawaii war Paige von der Welt abgeschottet. Mit Rayner an ihrer Seite kehrt sie nun in die Öffentlichkeit zurück – und lernt in Los Angeles schnell die Schattenseiten des glitzernden Showbiz kennen. Die beiden werden auf Schritt und Tritt von Paparazzi verfolgt, jede noch so kleine Geste wird festgehalten. Von Jordan hingegen hat Paige seit der Premiere ihres Films nichts mehr gehört. Sie versucht ihn zu vergessen und sich ganz auf Rayner zu konzentrieren. Doch Jordan geht ihr einfach nicht aus dem Kopf …

Erster Eindruck zum Buch:
Es ist kein kunterbuntes Cover, sondern schlicht und sehr passend zum Titel. Der Einstieg wurde hier leicht gemacht und nebenher fließen wichtige Details aus dem ersten Band ein. Durch den jugendlichen, in der dritten Person geschriebenen Schreibstil kam man sehr gut und schnell voran.

Protagonisten:
Paige gewöhnt sich langsam an den Trubel um ihre Person, auch wenn sie noch immer darum kämpft herauszufinden was für eine Art Mensch die Schauspielerin Paige sein will. Zwar ist sie etwas selbstsicherer und auch älter geworden, doch man erkennt noch immer das junge Mädchen aus den Anfängen wieder.
Rayner & Jordan sind für mich wie Ying und Yang. Der eine auf den ersten Blick unbeschwert und fröhlich, der andere zurückhaltend und nachdenklicher. Beide haben ihre guten und schlechten Seiten. Genauso wie beide anders mir dem Ruhm umgehen. Zusammen mit Paige ergänzen sich alle sehr gut.

Meine Meinung:
Das Leben als Schauspielerin ist abwechslungsreich und glamourös, aber genau das ist eben nur ein Teil dessen, was man sieht. Das merkt Paige sehr schnell. Es zählt manchmal nicht ob es war ist, was gezeigt wird, denn es gibt immer Leute die es glauben. Das zeigt die Geschichte um die drei sehr deutlich. Und über allem steht für mich die Botschaft, das es wichtig ist Leute zu haben denen man vertrauen kann. Famous in Love: Blitzlichtgewitter war ein spannendes, abwechslungsreiches Buch wie es hinter den Kulissen Hollywoods aussehen könnte. Ein paar Sachen haben sich mir nicht ganz erschlossen und ich denke ein weiteres Buch könnte möglich sein und würde mich auch interessieren. Einige Fragen blieben dann schon noch offen.