[Rezension] Green Scales

[Rezension] Green Scales

22. Juni 2022 0 Von Grey

»Ein Jahr.
Zwei Arenen.
Von einem Duell zur nächsten Schlacht.«

Details zum Buch:
Green Scales
Katharina V. Haderer
Drachenmond Verlag
8,99 € E-Book / 12,90 € Taschenbuch

18. September 2017
340 Seiten
Die Drachen von Talanis #2
4,5 Sterne


»Ein Jahr.
Zwei Arenen.
Von einem Duell zur nächsten Schlacht.«
Die Suche nach ihrem leiblichen Vater führt Christie in die zwielichtigsten Viertel von Shousa, der Stadt der Drachen-Triade. Ausgerechnet ihre verhassten Drachenschuppen erwecken die Aufmerksamkeit zweier niederträchtiger Jäger, die Drachenwandler wie Ware verkaufen und Christie auf offener Straße entführen.
In Gefangenschaft wird Christie vor eine schwere Entscheidung gestellt. Soll sie das Risiko eingehen, ihre geheime Identität zu verraten, in der Hoffnung dadurch Hilfe zu erlangen? Die Uhr tickt denn wer nicht verkauft werden kann, dem droht ein weitaus schlimmeres Schicksal …


Vorab habe ich Blue Scales nochmal gelesen, damit ich wieder alles in besserer Erinnerung habe. Dabei ist mir auch wieder die die tolle Gestaltung innen wie außen ins Auge gestochen. Die Detailliebe sticht einem regelrecht ins Auge und auch beim Schreibstil fiel mir das schnell auf. Die Spannung ist sehr groß, was mich wohl erwarten wird.


Ich kann Christies Neugierde voll verstehen, auch wenn sie ein bisschen unvorsichtig handelt. Sie hat das Talent dazu in Probleme zu geraten. Manchmal hatte ich das Gefühl das aufgrund ihres Alters sie schnell zum Spielball von Machtgehabe gemacht wird.
Auch in ihrer Familie sind alles starke Persönlichkeiten, die nur das Beste für sie wollen, doch genau wie die Wahrheit, können auch diese Entscheidungen schmerzen. Ich durfte sie besser kennenlernen und bin gespannt wie sie sich noch als Familie und Einzelpersonen entwickeln.


Es war vieles los und viele Informationen stürzen auf Christie und alle anderen ein und man möchte weiter hinter die Fassade blicken und in die Welt eintauchen die mich so fasziniert. Ich möchte noch mehr über die verschiedenen Städte und das Leben dort erfahren. Es gibt so viel zu entdecken und ich freue mich ein letztes Mal in die Reihe einzutauchen. Der Schreibstil macht es einem sehr einfach immer weiter und weiter zu lesen. So verfliegen Kapitel um Kapitel. Die Drachen von Talanis begeistern mich. Ein toller zweiter Band voller Magie, übernatürlichem und Hierarchien, an die jeder sich halten muss.