[Rezension] Maybe this Time: Und auf einmal ist alles ganz anders

[Rezension] Maybe this Time: Und auf einmal ist alles ganz anders

31. Oktober 2018 0 Von Grey

Details zum Buch:

Maybe this Time: Und auf einmal ist alles ganz anders
Jennifer Snow
Lyx.Digital
4,99 € E-Book / 10,00 € Taschenbuch
26. Oktober 2018
368 Seiten
Colorado Ice – Band 1
5 Sterne

Vielen Dank an Netgalley Deutschland für das Rezensionsexemplar. Dies hatte jedoch keinen Einfluss auf meine Rezension.

Inhalt:
Einen Neuanfang – das ist es, was Abigail Janson sich wünscht, als sie in ihre Heimatstadt Glenwood Falls zurückkehrt. Nach einer schmerzhaften Trennung hat sie die Nase gestrichen voll von Männern. Doch sie hat nicht mit Jackson Westmore gerechnet, dem Mann, mit dem sie schon früher immer aneinander geraten ist und der ihr Herz jetzt gefährlich schneller schlagen lässt …

Erster Eindruck zum Buch:
Toller Schreibstil, bei dem man sich den Protagonisten schnell nahe fühlt, trotzdessen das es in der dritten Person geschrieben ist. Das macht für mich ein Buch ja erstmal weniger persönlich, aber hier hat es gut gepasst. Man liest nicht nur aus der Sicht von Abigail, sondern aus mehreren.

Protagonisten:
Abigail hat mit vielem zu kämpfen und möchte stark sein. Für sich, für das neue Leben das sie sich aufbaut und vor allem für Dani, ihre Tochter. Das es nicht leicht wird, war vorprogrammiert und ich finde sie schlägt sich gut.
Jackson hat eine harte Schale, doch wenn man hinter die Fassade blickt, scheint da viel viel mehr zu sein. Seine Prinzipien an denen er festhält und die Loyalität die er verspürt, zeigen eine andere Seite von ihm.

Meine Meinung:
Ein tolles normales Buch, das alltägliche Sorgen und Probleme auf eine angenehme Art und Weise beschreibt, ohne übertrieben zu wirken. Klar war es an manchen Stellen sehr klischeehaft, doch es hielt sich in Grenzen und nahm keine Überhand. Das Buch war unterhaltsam, hatte überwiegend sympathische Charaktere und das richtige Tempo. Nichts kam mir überstürzt herbeigeführt vor. Die Bände der Reihe sind meiner Meinung nach unabhängig voneinander lesbar.