[Rezension] Träume aus Gold und Stroh – Grimm Chroniken 11

[Rezension] Träume aus Gold und Stroh – Grimm Chroniken 11

15. Februar 2019 0 Von Grey

In Träumen ist nichts unmöglich: Tote können wieder ein Teil unseres Lebens sein, wir erreichen die Ziele, von denen wir nicht einmal zu hoffen wagen, und wir sind mit den Menschen zusammen, nach denen wir uns sonst nur aus der Ferne sehnen.

Details zum Buch:
Träume aus Gold und Stroh
Maya Shepherd
Sternensand Verlag
2,99 € E-Book / 8,95 € Taschenbuch

01.März 2019
194 Seiten
Die Grimm-Chroniken #11
4 Sterne

Vielen Dank an Maya Shepherd für das Vorablese-Exemplar. Dies hatte jedoch keinerlei Einfluss auf meine Rezension.

Inhalt:
Ich bin in der Lage, Träume zu schenken.
Meine Begabung hat sich herumgesprochen und dadurch wurde die böse Königin auf meine Familie aufmerksam. Sie nennt mich Rapunzel.
Manchmal frage ich mich, ob es nicht eher ein Fluch ist, anders zu sein.
Erster Eindruck zum Buch:
Jedes Detail auf dem Cover ist genau aufeinander abgestimmt. Am meisten gefällt mir, das es Dinge zeigt, die auch wirklich in der Geschichte vorkommen. Band 11 und man findet noch immer klasse in die Geschichte rein.

Protagonisten:
Nicht alles ist nur gut oder böse. Genau so ergeht es auch der Figur um die es in dieser Folge hauptsächlich geht. Natürlich treffen wir auch wieder auf Joe, der einige interessante Bekanntschaften macht, die erneut Fragen aufwerfen. Eine davon ist ein junges Mädchen, das uns bereits vorher schon begegnet ist, hinter dem ich jemanden anderen vermute. Das Joe tut was er kann um etwas mehr Gewissheit in das Wirr-Warr zu bringen, fand ich sehr gut von ihm.

Meine Meinung:
Träume aus Gold und Stroh zeigt uns einen weiteren Anfang und Hintergrund einer Geschichte. Es zeigt, das man nicht gut oder böse geboren wird, sondern schnell ein Produkt seiner Umgebung wird. Zusammenhänge verknüpfen sich geschickt mit dem roten Faden, der sich durch die bisherigen Bände zog. Es wird immer komplexer, bleibt aber dennoch gut zu verstehen. Oftmals ist es bei langen Serien so, das man irgendwann nicht mehr alle wichtigen Details zusammenbekommt, aber hier ist das gar nicht der Fall. Folge 11 und es ist noch lange kein Ende in Sicht. Fragen über Fragen, deren Antworten man weiterhin sucht. Die Vielfalt an Märchen die vorkommen, werden toll in den Grimm-Chroniken miteinander verbunden.