[Rezension] True Tales: Tochter des Schnees

[Rezension] True Tales: Tochter des Schnees

13. Februar 2019 0 Von Grey

Das Märchen von »Frau Holle« auf nie dagewesene Weise neu interpretiert!

Details zum Buch:

True Tales: Tochter des Schnees
Veronika Rothe
Dark Diamonds
4,99 € E-Book

31. Januar 2019
284 Seiten
True Tales #1
4 Sterne

Vielen Dank an Netgalley Deutschland für das Rezensionsexemplar. Dies hatte jedoch keinerlei Einfluss auf meine Rezension.

Inhalt:
Über die Magie von Schnee und Eis
Seit Jahrhunderten umschließt ein magischer Bann das Winterreich und hält die junge Holle darin gefangen. Erst als Marie, ein Menschenmädchen, durch einen Zauber zu ihr gelangt, scheinen die Gesetze ihrer Welt nicht mehr zu gelten. Doch Marie ist alles andere als begeistert, von ihrem Verlobten getrennt worden zu sein. Um ihr Heimweh zu lindern, gewährt Holle ihr einen Blick auf ihre Liebsten. Womit Holle nicht rechnet, ist die Sehnsucht, die Maries unglaublich attraktiver Bruder bei ihr selbst auslöst. Sie weiß nicht, dass er bereits nach einem Weg in ihr Reich sucht – und dass er Holle für das Verschwinden seiner Schwester verantwortlich macht…

Erster Eindruck zum Buch:
Der Einstieg hat mir gut gefallen und auch die Aufteilung der Kapitel war sehr ・ersichtlich, trotz mehrerer Sichtweisen.

Protagonisten:
Holle wirkt sehr lieb, rein und unschuldig. Sie umgibt etwas geheimnisvolles, das man nicht ganz greifen kann. Die Freude an ihrer Aufgabe sp・t man auf jeder Seite, doch eine leichte Melancholie umgibt sie.
Karl ist sehr entschlossen und sehr versteift auf seine Meinung. Er hat es einem nicht leicht gemacht, wirklich Sympathien f・ ihn zu entwickeln. Seine Sorgen und Schmerzen kann ich nachvollziehen, doch davon sollte er sich nicht leiten lassen. Im Herzen ist er ein guter Mensch, der seine Schwester liebt.

Meine Meinung:
Die Namen der männlichen Protagonisten, empfand ich als etwas altbacken, womit ich nicht so viel anfangen konnte. Ich frage mich wie die Vorgeschichte von Holle ist, denn die Andeutungen haben mich sehr neugierig gemacht. Und dieses Ende erst! Ich war sehr überrascht und bin schon sehr gespannt auf Band 2 der Dilogie.