Rezension zu „Die kleine Hummel Bommel und die Zeit“

Rezension zu „Die kleine Hummel Bommel und die Zeit“

13. Dezember 2018 0 Von Nicky Mohini

„Die kleine Hummel Bommel und die Zeit“ ist wieder eine wundervolle Geschichte, die mir sehr gut gefallen hat.

Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Die kleine Hummel Bommel und die Zeit
Autor: Britta Sabbag & Maite Kelly
Verlag: arsEdition
Cover: Joëlle Tourlonias
Preis: Gebunden 15,00 €
Erscheinungsdatum: 12. September 2018
Anzahl der Seiten: 32
Serie: Die kleine Hummel Bommel

Bewertung: 5 Sterne

Rezension

Endlich kommt Oma Hummel zu Besuch. Am Bahnhof kann die Kleine Hummel Bommel es kaum noch erwarten. Wann kommt Oma denn endlich? Bommel ist ganz ungeduldig und möchte wissen, was es mit der Zeit auf sich hat und wieso diese immer mal schnell und dann wieder langsam vergeht. Die kleine Hummel bekommt dabei Hilfe von Freunden und auch Fremden, die ihr zeigen, wie man sich die Zeit vertreiben kann.

Auf dem Cover sieht man die Kleine Hummel Bommel. Sie schaut ganz gespannt zu einem Herren, einer Eintagsfliege hinauf, während dieser etwas erklärt. Im Hintergrund sieht man viele Formeln. Abgerundet wird das Bild von einer Bahnhofsuhr, die gut zum Buch passt.

Die kleine Hummel Bommel ist eine sehr interessierte Hummel, die einfach alles genau wissen möchte. Deshalb hinterfragt sie all die wichtigen Dinge und begibt sich auf die Suche nach Antworten. Es ist immer so niedlich zu lesen, wie Bommel diese Informationen aufnimmt.

„Die Kleine Hummel Bommel und die Zeit“ ist wieder ein wunderschönes Kinderbuch aus der Feder von Britta Sabbag & Maite Kelly. Die beiden Autorinnen schaffen es immer wieder, ein wundervolles Leseerlebnis zu schaffen, sodass man neue Abenteuer mit der kleinen Hummel erleben kann. Ich kann die Bücher der kleinen Hummel Bommel absolut empfehlen.