Rezension zu „Kleines Klammeräffchen Aurelia: Lauf doch mal allein!“

Rezension zu „Kleines Klammeräffchen Aurelia: Lauf doch mal allein!“

2. Februar 2020 0 Von Nicky Mohini

„Kleines Klammeräffchen Aurelia: Lauf doch mal allein!“ ist das dritte Mitmachbuch für Kinder, welches von der kleinen Aurelia handelt.

Daten zum Buch:

  • Titel: Kleines Klammeräffchen Aurelia: Lauf doch mal allein!
  • Autor: Dorothea Flechsig
  • Verlag: Glückschuh Verlag
  • Cover: Katrin Inzinger
  • Preis: eBook 6,49 € / Taschenbuch 9,95 €
  • Erscheinungsdatum: 21. November 2019
  • Anzahl der Seiten: 38
  • Bewertung: 5 Sterne

Aurelia und ihr Papa sind schon so weit gelaufen. Jetzt ist sie müde und möchte nicht mehr weitergehen. Sie möchte unbedingt von ihrem Papa getragen werden und klammert sich wie ein kleines Äffchen an ihn. Doch er meint zu ihr, dass selbst ein kleines Klammeräffchen alleine laufen kann. Nun ist Aurelia Feuer und Flamme. Sie möchte wissen, wie die verschiedensten Tiere denn laufen und macht direkt alles nach.

Das Cover zeigt die kleine Aurelia auf dem Rücken ihres Papas. Beide wirken unglaublich glücklich und voller Liebe – einfach nur niedlich. An Aurelias Hand hängt ein kleines Klammeräffchen-Kuscheltier, was nicht nur super zum Titel und zum Buch, sondern auch zu ihr selbst passt.

Aurelia ist eine kleine Entdeckerin. Das wissbegierige junge Mädchen ist so interessiert und will alles, was um sie herum passiert, genau verstehen. Damit das noch besser klappt, probiert die kleine Abenteurerin alles selbst aus und genießt dies ungemein.

Aurelias Papa finde ich einfach nur toll. Er wird nicht müde, seiner Tochter alles zu erklären und lässt sie so viele Dinge selbst entdecken.

Wieder mal hat die Autorin Dorothea Flechsig ein zauberhaftes Kinderbuch veröffentlicht. Die Geschichten um die neugierige Aurelia sind immer wundervoll zu lesen und regen die kleinen Fans zum Ausprobieren und Mitmachen an. Passend dazu gibt es wieder kindgerechte Illustrationen, die mit unglaublich viel Liebe gestaltet sind. Ein wahrer Schatz im Bücherregal der Kleinsten.