Rezension zu „Pro und Contra: Mein Licht in deiner Dunkelheit“

Rezension zu „Pro und Contra: Mein Licht in deiner Dunkelheit“

18. November 2018 0 Von Nicky Mohini

„Pro und Contra: Mein Licht in deiner Dunkelheit“ ist eine absolut mitreißende Geschichte, die mir sehr gut gefallen hat.

 

Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Pro und Contra: Mein Licht in deiner Dunkelheit
Autor: Sabine Schulter
Verlag: impress
Cover: Vivien Summer / formlabor
Preis: eBook 3,99 €
Erscheinungsdatum: 1. November 2018
Anzahl der Seiten: 432

Bewertung: 5 Sterne

 

Rezension

Ein Sonnensturm hat die Erde ereilt und damit das Stromnetz zerstört. Die Einzigen, die noch Strom erzeugen können, sind die Pros, da ihre Zellen Elektrizität produzieren. Eine davon ist Summer. Um diesen Strom nutzen zu können, benötigt jede Pro einen Contra, denn sie können den Strom speichern. Sobald sie sich miteinander verbinden, müssen die Strompaare bei der Regierung leben, die sie ausbeutet. Für Summer liegt dieses Leben in weiter Ferne, bis sie unerwartet auf Kayden trifft. Sie weiß sofort, dass er ihr Contra ist und versucht alles, um sich nicht mit ihm zu verbinden. Summer und Kayden haben keine Wahl, als vor der Regierung zu fliehen, um sich nicht selbst zu verlieren und unterdrückt leben zu müssen. Doch dieser Kampf ist hart und an jeder Ecke lauern Feinde, die die beiden alles kosten könnten …

Das Cover ist unglaublich detailreich gestaltet, was mir sehr gut gefällt. Die Kombination der Farben aus Blau, Lila und Rosa wirkt sehr harmonisch, aber auch irgendwie gefährlich. Im Hintergrund des Bildes sieht man die Stadt, in der die Protagonisten leben und über welcher ein bunter Sternenhimmel, dunkle Wolken und enorme Blitze thronen. Im Vordergrund eine Glühbirne, die Summer und Kayden einzuschließen scheint, wodurch die beiden etwas abgeschirmt wirken.

Summer ist behütet aufgewachsen, auch wenn sie schon ihr Leben lang auf der Flucht vor der Regierung ist. Dies ist auch der Grund, warum sie sich aus der Öffentlichkeit zurückziehen muss und sehr isoliert lebt. Summer liebt die Freiheit und vermisst diese schmerzlich. Da sie eine Pro ist, kann sie keinen körperlichen Kontakt zu irgendjemandem haben, außer zu ihrem Contra, was sie nur noch mehr einschränkt. Doch Summer versucht aus den positiven Momenten Kraft zu ziehen und trotzdem einigermaßen glücklich zu sein, auch wenn es ihr manchmal schwerfällt. In ihrem Inneren steckt eine Kämpferin, die sie einfach nur herauslassen muss. Ich habe mich von Beginn an mit Summer identifizieren können, weil ich sie so gut verstehen und ihre Gedanken und Gefühle nachempfinden kann.

Kayden wirkt sehr unnahbar. Auch er ist vor der Regierung auf der Flucht und ist daher auch mehr als vorsichtig geworden. Er vertraut nur den Menschen in seinem innersten Kreis und hat dort gute Freunde gefunden. Als Kayden auf Summer trifft, wirft ihn das ganz schön aus der Bahn, weil auch er unter keinen Umständen in die Fänge der Regierung gelangen will. Seine Pro weckt in ihm den Beschützerinstinkt und es scheint alles andere als leicht, ihr und der Verbindung der beiden zu entsagen. Kayden ist furchtlos, mutig und kämpferisch und diese Eigenschaften treten besonders hervor, wenn er jemanden beschützen will. Ab und an kann er sogar sehr charmant sein, auch wenn er das nicht zu oft und offen zeigt.

„Pro und Contra: Mein Licht in deiner Dunkelheit“ ist mal wieder ein wahres Meisterwerk aus der Feder von Sabine Schulter. Die Geschichte hat mich von Beginn an absolut gefangen genommen und bis zum Ende nicht mehr losgelassen. Ich liebe den wunderbaren und faszinierenden Schreibstil, weil er mich in die Welt von Summer und Kayden entführt hat und ich mich dort komplett verloren habe. Die Geschichte ist nicht nur sehr fesselnd und spannend, sondern auch berührend und einfach besonders. Die Protagonisten habe ich direkt in mein Herz geschlossen. Außerdem warten auch spannende Wendungen und unerwartete Geheimnisse auf die Leser, sodass ich das Buch einfach nur wärmstens empfehlen kann.