Rezension zu „Das Geheimnis von Rookwood“

Rezension zu „Das Geheimnis von Rookwood“

25. Oktober 2018 0 Von Nicky Mohini

„Das Geheimnis von Rookwood“ ist der spannende Auftakt von „Scarlet und Ivy“.

 

Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Das Geheimnis von Rookwood
Autor: Sophie Cleverly
Verlag: you&ivi
Cover: ZeroMedia
Preis: eBook 9,99 € / Gebunden 13,00 €
Erscheinungsdatum: 2. Oktober 2018
Anzahl der Seiten: 288
Serie: Scarlet und Ivy
Band: 1

Bewertung: 5 Sterne

 

Rezension

Ivy fühlt sich völlig leer, seit ihre Zwillingsschwester verschwunden ist und niemand genau weiß, was wirklich passiert ist. Als sie dann den Platz von Scarlet an der Rookwood Eliteschule einnehmen soll, versteht sie die Welt nicht mehr. Wieso verlangt die grausame Miss Fox, dass sie ihre Schwester ersetzen soll? Wieso kann sie nicht als Ivy in die Schule gehen? Und wie soll sie wie Scarlet sein, wo die Zwillingsschwestern doch so grundverschieden sind? Ivy hat gar keine andere Wahl, als nach Rookwood zu gehen. Doch dies bringt auch den Vorteil, dass sie dem Verschwinden ihrer Schwester auf den Grund gehen und Nachforschungen anstellen kann. Doch Ivy hätte niemals mit dem gerechnet, was sie in Rookwood erwartet …

Das Cover zeigt die Silhouetten der Zwillingsschwestern Ivy und Scarlet. Sie stehen am Fuße eines Berges, auf dem das Gebäude der Rookwood Schule steht, welche durch die dunklen Farbtöne sehr düster und mysteriös aussieht. Karge Bäume säumen den Berg und lassen das ganze Cover, das sonst in einem freundlichen gelb und blau erstrahlt, noch gespenstiger wirken. Gerade wegen all dieser Eigenschaften war ich sofort hin und weg und es stand für mich fest, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss.

Ivy ist, im Gegensatz zu ihrer Zwillingsschwester eher ruhiger und ordentlicher. Doch da sie die Rolle von Scarlet einnehmen soll, muss sie sich grundlegend ändern. Das ist manchmal gar nicht so einfach, vor allem, wenn man Feindinnen an der Schule hat. Doch Ivy bemerkt, dass es auch großen Spaß machen kann. Dennoch fühlt sie sich ohne ihre Schwester sehr einsam und es wird nicht leichter für sie, je mehr sie über das Leben von Scarlet in Rookwood erfährt. Ivy muss über sich hinaus wachsen, um dem Geheimnis, um das Verschwinden ihrer Zwillingsschwester, auf die Spur zu kommen.

Ariadne ist eine neue Schülerin in Rookwood. Sie ist eher schüchtern und zurückhaltend. Ariadne hat ein reines Herz und ein sehr freundliches Wesen. Sie ist eine sehr gute Unterstützung für Ivy.

Miss Fox ist eine grausame und kalte Lehrerin, die sehr distanziert und forsch wirkt. Vor ihr hatte ich beim Lesen wirklich Angst, vor allem wegen ihrer Art und wie sie mit den Schülern umgeht. Sie sieht sich als Leiterin an und alle sollen ihr gehorchen. Besonders wenn etwas mal nicht nach ihrem Plan läuft oder man sich nicht an die Regeln hält, sollte man sich vor ihr hüten.

Miss Finch ist eine liebenswerte, freundliche Lehrerin, die sich sehr um ihre Schüler sorgt und kümmert. Manchmal wirkt sie sehr geheimnisvoll. Außerdem besitzt sie eine hohe Empathie und oftmals möchte man sie einfach nur umarmen.

„Das Geheimnis von Rookwood“ ist eine aufregende und mitreißende Geschichte, die mir richtig gut gefallen hat. Bereits nach den ersten Seiten war ich so in den Ereignissen gefangen, dass ich gar nicht mehr aufhören wollte zu lesen. Doch nicht nur das Thema der Geschichte, sondern auch die Atmosphäre, die beim Lesen entstanden ist und die Protagonisten haben es mir total angetan und mir eine wunderschöne Lesezeit geschenkt. Ich habe mit Ivy gerätselt und versucht, die Geheimnisse von Rookwood zu lösen. Oftmals wurde ich sehr überrascht oder war geschockt, und genau das liebe ich an Büchern wie „Das Geheimnis von Rookwood“. Eine Geschichte muss mich komplett abholen und entführen können und das hat die Geschichte von Ivy und Scarlet definitiv zu 100 % geschafft.